Psychologische Behandlung

Eine Therapie erfordert im Gegensatz zu einer Beratung eine gewisse Regelmäßigkeit und Kontinuität. Wenn Sie sich dafür interessieren, vereinbare ich mit Ihnen ein Erstgespräch. In diesem Gespräch geht es vor allem darum,  dass Sie einen Eindruck von mir und meiner Arbeitsweise bekommen, und dass ich einen ersten Eindruck über ihre Lebenssituation und Ihre Erwartungen erhalte.

Meine Arbeitsweise

Therapie benötigt wechselseitiges Vertrauen in eine Arbeitsbeziehung zwischen zwei Menschen. Durch den Austausch von Gedanken, Gefühlen und Wahrnehmungen kann dieses Vertrauen wachsen und zu einem guten Arbeitsbündnis führen. Gelingt dies, stellt sich oftmals schon am Beginn einer Behandlung eine gewisse psychische Erleichterung ein. Mitunter eröffnen sich einem dadurch auch schon erste neue Zugänge im Umgang mit bestimmten Lebenssitationen oder Problemen.

Darauf aufbauend, werde ich mit Ihnen über Ihre Vorstellungen und Ziele reden und mit Ihnen einen ersten Behandlungsplan entwerfen.

Im weiteren Verlauf werde ich Sie mit psychotherapeutischen Herangehensweisen und Wegen vertraut machen, die den Therapieprozess unterstützen. Diese stammen vor allem aus der Hypnotherapie und der EGO-State-Therapie (s. u.). Dabei handelt es sich um kreative Methoden der Selbstzuwendung, die Sie auch teilweise zu Hause anwenden können, wenn Sie damit vertraut sind.

Am Beginn einer Behandlung bewähren sich in der Regel wöchentliche Termine, damit sich ein Prozess entwickelen kann.  Im weiteren Verlauf, und vor allem gegen Ende der Therapie, kann es  sinnvoll sein, die Zeiträume zwischen den Sitzungen auszudehnen. Letztendlich ist die Gestaltung der Termine aber immer Teil einer gemeinsamen Absprache.

 

Hypnotherapie nutzt das Wissen über die Wirkung von Trance therapeutisch, um Heilungs-, Such- und Lernprozesse zu fördern. Hypnotherapie erleichtert den Zugang zu inneren Prozessen und Gefühlen. Diese therapeutische Nutzung von Trance hat nichts mit „fremdgesteuerter Hypnose“ zu tun, wie Sie es vielleicht aus der Showhypnose kennen. Bei der therapeutischen Trance steht das Gespräch im Vordergrund. Ausführliche Information über Hypnose und Hypnotherapie erhalten Sie unter http://www.hypno-mega.at/

EGO-State-Therapie ist eine psychotherapeutische Methode, mit deren Hilfe man seine eigenen Persönlichkeitsanteile besser kennen lernt. Man kann diese Persönlichkeitsanteile auch als "Ich-Zustände" bezeichnen, die sich vor allem in der Kindheit und in der Jugend entwickeln. Sie machen uns als Person vielfältig und kreativ. Wir nehmen diese unterschiedlichen Zustände in uns aber auch wahr, wenn diese in Konflikt miteinander sind. Dann fühlen wir uns gespalten und haben Mühe eine Entscheidung zu treffen.

Meine Arbeitsschwerkunkte

Trauma, Psychosomatik, Angst- und Depressionen, Beziehungskrisen, Gesundheitliche Beeinträchtigungen (z.B. Krebs, Behinderung, chronische Schmerzen..), Sucht (Rauchen, Alkohol ..), Schlafstörungen.

Nachfolgend finden Sie eine Auflistung von Symptomen und Lebenslagen, bei denen eine Beratung oder Behandlung hilfreich sein kann.

  • Ich befinde mich in einer schwierigen Lebenssituation z.B. durch Erkrankung, Schicksalsschlag, Verlust, Partnerschaftskrise, Trennung…
  • Ich fühle mich zunehmend belastet und nicht mehr so lebendig wie früher.
  • Ich möchte mit dem Rauchen aufhören oder ein anderes Suchtverhalten beenden oder besser kontrollieren können (Informationen zur Nikotinentwöhnung s. u. Hypnose).
  • Ich leide unter körperlichen Beschwerden, obwohl ich lt. Arzt organisch gesund bin.
  • Mich belasten Ereignisse aus meiner Vergangenheit und ich möchte darüber sprechen.
  • Ich möchte einfach einmal im Vertrauen mit einem Psychologen über alles sprechen, was mich beschäftigt.
  • Ich möchte Selbsterfahrung machen.
  • ……..